Sehen

Sehen, erkennen, staunen.

Gefallen daran haben, Schönheit entdecken, Klarheit erkennen, Komplexität ertragen, Kategorien aufbrechen, alles auf den Kopf stellen, etwas Unmögliches wollen, sich im Detail verlieren, alles mit Schwung wegwischen. Das Einfache achten.

 

Finden

Leise Worte groß schreiben. Großen Worten auf den Zahn fühlen.
Dem Komplizierten aufsitzen.
Ähnliches nicht verwechseln. Vor Unterschieden nicht erschrecken.
Nach dem Sinn fragen. Das Einfache am liebsten haben.

Das Liebste niemals vergessen.

Erfinden

Die Qual-Wahl haben:
Antworten finden, Fragen suchen.
Antworten suchen, Fragen finden.

Undenkbares denken, Unvorstellbares tun.
Abheben und auf dem Teppich bleiben.

Nicht aufgeben.

 

DESIGN=DASEIN

Pinsel zähmen, Tasten drücken, Stoffe falten, Farben rühren, Lehm kneten, die Welt aus Schnipseln zusammenfügen und im Dunkeln tappen.

Wieder von vorn anfangen.

Steine schleppen, Angst haben, alles verlieren, die Augen öffnen, nichts wissen, lauschen, lieben, genau sein, locker sein, keine Angst haben.

Und wieder von vorn anfangen...

Alle Sinne beieinander haben. Alle Tassen im Schrank?

Auch.

DAS LEBEN IST EIN FEST.

Simeon Christov Stojanov 02-11-1991 - 22-07-2010Das Leben ist das Schönste aller Möglichen.

Das Einzige.

Das Unwiederbringliche.

 

In Memoriam Simeon Stojanov

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.

Ok